decoration decoration decoration
decoration
leaf leaf leaf leaf leaf
decoration decoration

Gutedel – eine Rebsorte mit Charakter, Charme und Note

Gutedel, oder auch Chasselas genannt, ist eine der bekanntesten und bedeutendsten Rebsorten in Europa. Ausschließlich für die Verarbeitung zum Weißwein gedacht, ranken sich so manche Legenden um die Gutedel Traube. Die Gutedel Rebe gilt als eine der ältesten Rebsorten Europas. Sie wird sogar im berühmten „Kräuterbuch“ von Hieronymus Bock, einem deutschen Botaniker, um 1540 erwähnt. Damit wäre auch schon die erste Vermutung aufgestellt; nämlich die, dass die Gutedel Rebe ihren Ursprung in Deutschland hat. Doch ganz so einfach ist es dann nun doch wieder nicht. Denn die Forschung lässt sich nicht täuschen und so wurden einige DNA-Abgleiche mit Rebsorten Europas und auch des Nahen Ostens durchgeführt … mit dem Ergebnis, dass die Gutedel Traube ihren Ursprung auch im Orient haben könnte. Bei dem verführerischen Geschmack und dem einzigartigen Aroma nicht verwunderlich. Denn einen orientalischen Touch hat der Weißwein aus der Gutedel Traube dann doch, wenn er fruchtig frisch nach Apfel, Pfirsich und Minze schmeckend daher kommt.

Doch die sagenumwobene Herkunft der Rebsorte ist nicht das einzige, was die Gutedel Rebe so besonders macht. Auch ihre Eigenschaft und vielfältige Nutzung als Kreuzungspartner für andere Rebsorten macht sie zu einer Besonderheit. So kommt sie als Kreuzungspartner für die Sorten Norling, Huxelrebe, Arnsburger, Charmant und auch für viele Tafeltrauben in Frage. Das macht die Gutedel Rebe so einer beliebten, berühmten und vielfältig einsetzbaren Weißweintraube.

Wie aber gestaltet es sich mit dem Reifungsprozess der Gutedel Rebe? Besser spät als nie, trifft es hier gut. Denn die Gutedel Rebe treibt sehr spät aus. Dafür ist sie bereits nach kurzer Zeit reif. Doch was anfangs wie ein Vorteil klingt, wendet sich schnell ins Gegenteilige. Denn die Rebsorte ist sehr anfällig für eine hohe Zahl an Krankheiten. Pflegeleicht ist sie daher auch nicht. Dafür aber wiederum umso besonderer, schafft die Rebe es gepresst und gekeltert in der Weinfalsche als edler Tropfen zu landen.
Sie leidet unter Austrocknung und damit einhergehend Beerenschrumpfung. Außerdem zeichnet sie sich durch einen akuten Mangel an Magnesium aus.

Heute ist die Gutedel Rebe D A S Aushängeschild der Schweiz und seinem Weinanbau. In der Schweiz einen guten Tropfen des Gutedel Weins zu genießen ist daher kein Problem. In der Schweiz heißt die Rebe übrigens Fendant und wird, anders als in anderen Ländern und Regionen, einem Säureabbau unterzogen. Das macht en Wein zu einem runden, geschmeidigen und sehr weichen Wein mit einem einmaligen Genusserlebnis. Sein Aroma ist das von Haselnuss und Butter.

Auch im Elsass ist die Rebsorte sehr bekannt. Hier wird sie aber nicht reinsortig angebaut, sondern mit anderen Rebsorten, um so die Resistenz gegen Krankheiten zu erhöhen. Erfolgreich! In Baden kennen wir die Rebsorte unter seinem uns bekannten Namen, mit dem Ergebnis fruchtiger, nahezu pikanter Weine. Selbst Schaumweine werden aus der Traube hergestellt.

Überdachung Hauseingang für Ihr Eigenheim

Beim Hausbau vergessen viele, wie wichtig auf Dauer eine Überdachung beim Hauseingang ist. Zunächst denkt man manchmal, dass die Notwendigkeit womöglich nicht besteht, da es nur ästhetischen Charakter hat und die Baukosten ohnehin hoch genug sind. Dennoch hat eine Überdachung Hauseingang auch einen sehr nützlichen Vorteil.

Eine Überdachung Hauseingang

vordach hauseingangWie bereits erwähnt kann eine Überdachung für den Hauseingang einen schönen Eindruck machen, die vor allem die Hausfront besonders aufwerten kann. Interessant ist auch, dass man entweder fertige Vordächer zur Auswahl hat oder sich für eine Maßanfertigung entscheiden kann, die speziell auf den eigenen Hauseingang zugeschnitten ist. Hierbei kann man beispielsweise einen Bausatz wählen. Dann ist besonders die Montage sehr einfach und benötigt nicht so lange, wie wenn zunächst ausgemessen werden muss, wie weit die Anbringungen auseinander sein müssen. Bei den Bausätzen gibt es viele verschiedene Größen, die sich sehr gut eignen, um sich an verschiedene Hauseingänge anzupassen.

Dacheindeckung bei einer Überdachung Hauseingang

Wenn Sie sich für eine Überdachung Hauseingang entscheiden wollen, sollten Sie sich besondere Gedanken auch über die Befestigungsmöglichkeiten machen. Hier entscheidet vor allem die bisher bestehende Fassade und die Dichte, damit zum Beispiel Niederschlag wie Regen oder Eis nicht in bestimmte Zwischenräume vordringen kann. Oft kann man dies vermeiden, indem man das Haus mit Dachziegeln, Schindeln, Faserzement, Holz oder weiteren Materialien eindeckt. Achtung sollte vor allem auch der Tragkraft der Fassade und der Hauswand geboten werden. Die Überdachung Hauseingang sollte vor allem Aspekte wie Schneelast im Winter berücksichtigen, damit man nicht im schlimmsten Fall von seinem eigenen Vordach erschlagen wird.

Überdachung Hauseingang – Kaufüberlegung

Über die Kosten machen sich selbstverständlich viele Leute Gedanken, die sich eine Überdachung Hauseingang zulegen möchten. Klar sein muss vor allem, dass eine fertige Überdachung niedrigere Kosten verursacht, als es zum Beispiel eine Maßanfertigung tut. Doch auch darüber hinaus sind besonders die gewählten Baustoffe dafür verantwortlich, dass die Preise unter Umständen in die Höhe schnellen können. Um beim Überdachung Hauseingang Kauf die Kosten im Blick zu haben, sollten Sie sich im Voraus ordentliche und seriöse Angebote einholen und die Preise exakt miteinander vergleichen. Falls Sie sich die Zeit sparen möchten, haben wir mit diesem Anbieter hier einen seriösen und interessanten Anbieter für Überdachungen Hauseingang für Sie parat.

Mehr dazu erfahren

 

 

Schlüsseletui Leder

Schlüsseletui Leder

Mit einem Schlüsseletui aus Leder bewerben Sie Ihr Unternehmen einfach, günstig und nachhaltig. Eine Schlüsseltasche ist für den Kunden greifbar und kommt täglich zum Einsatz – die ideale Werbefläche für Ihr Firmenlogo.

 

- PAGE 1 OF 2 -

Next Page ⇀

loading
×