decoration decoration decoration
decoration
leaf leaf leaf leaf leaf
decoration decoration

Kosten Scheidung

Viele Menschen stellen sich die Fragen, in welcher Höhe die Kosten Scheidung anfallen werden. Bei jeder Scheidung fallen Anwaltskosten und auch Scheidungskosten an. Der Verfahrenswert dient immer als Berechnungsgrundlage und dieser wird auch gerne als Gegenstandswert oder Streitwert bezeichnet. Es handelt sich nur um die Berechnungsgröße und hier ist nichts zu bezahlen. Wer nicht um jedes Hemd streiten möchte, kann oft auch Geld und Zeit sparen. Am besten ist, wenn im Einvernehmen die Scheidungsfolgensachen geregelt werden. 

Wichtige Informationen zu den Kosten Scheidung

Kosten ScheidungBei jeder Scheidung kommt es zu Anwalts- und Gerichtskosten. Nach dem Verfahrenswert richtet sich die Höhe der Kosten. Es gibt natürlich einvernehmliche Scheidungen, was eigentlich das einvernehmliche Scheidungsverfahren darstellt und hier wurden die Streitigkeiten schon zwischen den Eheleuten geklärt. Der Verfahrenswert bei den Kosten Scheidung berechnet sich aus dem Nettoeinkommen von den beiden Ehegatten mal 3 Monate multipliziert. Rechtsanwalt und Gericht erhalten nicht den Verfahrenswert, sondern nur einen Bruchteil von diesem Wert, mehr zum Aufwand. Die Kosten für Anwalt und Gericht werden damit nicht willkürlich erhoben. Wichtig für die Kosten Scheidung ist, dass diese von einigen unterschiedlichen Faktoren abhängig sind. Die Anwälte möchten mit der Scheidung meist verdienen und deshalb sind die Anwaltskosten oft variabel. Jeder sollte bei den Anwaltskosten vorsichtig sein und einen Vergleich durchführen.

Wichtige Informationen für die Kosten Scheidung

Nach dem Gerichtskostengesetz bestimmen sich die Gerichtskosten und nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz richten sich die Anwaltskosten. Es spielt für die Kosten Scheidung immer eine wichtige Rolle, in welchem Umfang die Anwälte tätig sind. Umso mehr selbst geregelt wird, umso weniger müssen die Rechtsanwälte machen. Am besten sollte das Scheidungsverfahren daher möglichst einvernehmlich für die Kosten Scheidung gestaltet werden. Bei dem Familienanwalt sind meist immer zwei Posten auf der Rechnung. Diese sind das Einreichen von dem Scheidungsantrag bei dem Anwalt und auch das Stellen von dem Antrag in der Gerichtsverhandlung. Die dritte Position kann oft gespart werden und dies wäre die Anhörung von den Eheleuten in dem Verfahren. Bei den Personen mit dem geringen Einkommen beträgt der Verfahrenswert übrigens mindestens 4.000 Euro. Die Scheidung kostet dann mindestens etwas über 900 Euro, denn über 250 Euro sind Gerichtskosten und über 650 Euro sind Anwaltskosten bei den Kosten Scheidung. Wenn die Scheidungskosten nicht bezahlt werden können, dann kann die Verfahrenskostenhilfe beantragt werden. Der finanziell stärkere kann zunächst die Kosten übernehmen und im Anschluss muss der finanzielle Schwächere den Anteil wieder zurückzahlen. Die Kosten Scheidung können sehr teuer werden, wenn von dem Gewicht ein Sachverständiger eingesetzt wird. Dies kann passieren zur Ermittlung von dem Wert der Immobilie oder bei dem Unternehmen bezüglich des Zugewinnausgleiches.

 

Tags: Ehe, Scheidung, Trennung

loading
×